Main page   About us  |  Our news  |   Our services  |  Contacts
Main page Ikar.ru guide Feedback RSS       In Russian

GRAIN | FLOUR | CEREALS | SUGAR | OILSEEDS | FEEDSTUFFS & INGREDIENTS | MEAT | DAIRY
Search:  


ANALYTICS & NEWS

   IKAR in Mass Media
   Market prices
   Graphically speaking
   Market studies
   Exhibitions
   Partners
   Investment


WORK IN AGRICULTURE

   Vacancies
   Resume


   About us
   Our news
   Our services
   Contacts

IKAR in Mass and Industry Media


KORN-Weizen steigt als trockenes Europa, Russland Exportkappe…

twittersmash.com, 21.04.20


PARIS / SYDNEY, 20. April – Die Weizen-Futures in den USA und in Europa stiegen am Montag um mehr als 2%, da die trockenen Bedingungen in ganz Europa und eine sich n?hernde russische Exportobergrenze die Bedenken hinsichtlich des Angebots wiederbelebten.

Die US-amerikanischen Mais- und Sojabohnen-Futures gingen zur?ck, als ein R?ckgang des Roh?ls die Aufmerksamkeit wieder auf die schwache Nachfrage nach Biokraftstoffen w?hrend der Coronavirus-Epidemie lenkte.

Der aktivste Weizen-Futures-Kontrakt im Chicago Board of Trade stieg um 2,6% auf 5,47-3 / 4 USD pro Scheffel um 1124 GMT.

Bei Euronext mit Sitz in Paris stiegen die Mai-Futures im ersten Monat um 2,6% auf 203,75 Euro pro Tonne, nachdem sie zum ersten Mal seit August 2018 ?ber 200 Euro gestiegen waren.

Ein deutlicher Einschnitt des Beratungsunternehmens IKAR in seine Prognose f?r die diesj?hrige russische Weizenernte f?hrte zu Bedenken hinsichtlich der Bedingungen f?r ausged?rrte Ernten in weiten Teilen Europas und der Schwarzmeerregion.

Teile des Kontinents hatten seit Freitag Schauer, aber die H?ndler warteten darauf, ob mehr Feuchtigkeit eintreffen w?rde, wenn die Pflanzen in entscheidende Wachstumsstadien des Fr?hlings eintreten.

“Im S?den Russlands und in der Ukraine wird heute mit Regen gerechnet, aber in den kommenden Tagen sollte es wieder trockener werden”, sagte das Beratungsunternehmen Agritel.

„Der Mangel an Niederschl?gen in Nordeuropa ist besorgniserregend (…) und wirkt sich auf das Ertragspotenzial von Winterkulturen aus, bedroht aber auch das Keimen von Fr?hlingskulturen.“

Die Besorgnis ?ber das kurzfristige Exportangebot trug auch dazu bei, die Weizenpreise in die H?he zu treiben. Die H?ndler konzentrierten sich auf das Risiko, dass der Top-Weizenexporteur Russland die Lieferungen innerhalb eines Monats einstellt, und sprachen von einer begrenzten Verf?gbarkeit in Frankreich.

Russlands stellvertretende Landwirtschaftsministerin Oksana Lut sagte am Freitag, das Land werde die Exporte bis zum 1. Juli einstellen, sobald die Exportquote f?r das zweite Quartal ersch?pft sei, was voraussichtlich Mitte Mai geschehen wird.

“Es gibt viel Unsicherheit ?ber die weltweite Weizenversorgung, nachdem Russland angek?ndigt hat, die Lieferungen einzustellen (und dies zu tun), und dies st?tzt die Preise”, sagte ein in Melbourne ans?ssiger Getreideh?ndler.

Die Ukraine, ein weiterer wichtiger Zulieferer, ist bereit, Weizenexporte zu verbieten, wenn die Verk?ufe die mit den H?ndlern vereinbarten Grenzen ?berschreiten, sagte der f?r Landwirtschaft zust?ndige stellvertretende Wirtschaftsminister letzte Woche.

Die ukrainischen Weizenexporte stiegen in der Woche vom 11. bis 17. April um fast 50%.

CBOT-Mais fiel um 0,5% auf 3,20-3 / 4 USD, w?hrend Sojabohnen um 0,4% auf 8,38-3 / 4 USD nachgaben.

Die erneute Schw?che auf den Roh?lm?rkten bremste den Mais, der im vergangenen Monat aufgrund der sich verschlechternden Aussichten f?r Ethanolkraftstoff auf Maisbasis auf ein 3/2-Jahrestief gefallen war.

Sojabohnen wurden auch durch die geringere Nachfrage nach Biodiesel, der pflanzliche ?le wie Soja?l verwendet, sowie durch die Bef?rchtung einer geringeren Nachfrage nach Nahrungsmitteln und Futtermitteln beeintr?chtigt, da das neuartige Coronavirus zur Schlie?ung von Restaurants auf der ganzen Welt und Fleischfabriken in den USA gef?hrt hat.

($ 1 = 0,9212 Euro)

https://twittersmash.com/news/korn-weizen-steigt-als-trockenes-europa-russland-exportkappe/



All viewing: 56
Discuss

Where The Margin Is
Annual Conference Agribusiness
media feedback

IKAR is a member of International research project Agri Benchmark from May 2010

Agri Benchmark

Putin Is Growing Organic Power One T-34 Tank-Tomato at a Time



Grain | Cereals | Sugar | Oilseeds | Feedstuffs & Ingredients | Meat | Dairy


IKAR. Institute for Agricultural Market Studies. www.IKAR.ru

© 2002-2020  
IKAR. Institute for Agricultural Market Studies
24, Ryazansky str., off. 604, Moscow, Russia
Tel/Fax: +7 (495) 232-9007 | www@ikar.ru |  Feedback

Rambler's Top100 Рейтинг@Mail.ru
Google translate: Google translate: Russian Google translate: German Google translate: French Google translate: Italian Google translate: Portuguese Google translate: Spanish Google translate: Turkish Google translate: Lithuanian Google translate: Chinese Google translate: Korea