Main page   About us  |  Our news  |   Our services  |  Contacts
Main page Ikar.ru guide Feedback RSS       In Russian

GRAIN | FLOUR | CEREALS | SUGAR | OILSEEDS | FEEDSTUFFS & INGREDIENTS | MEAT | DAIRY
Search:  


ANALYTICS & NEWS

   IKAR in Mass Media
   Market prices
   Graphically speaking
   Market studies
   Exhibitions
   Partners
   Investment


WORK IN AGRICULTURE

   Vacancies
   Resume


   About us
   Our news
   Our services
   Contacts


Where the margin is 2020

Where the margin is 2020
February 6-7, 2020, Moscow

IKAR in Mass and Industry Media


Prognosen für russische Getreideernte liegen weit auseinander

Topagrar.com, 18.06.18


Führende russische Marktanalysten haben zwar ihre Prognosen für die diesjährige Getreideernte im eigenen Land zuletzt nach unten angepasst, sind damit aber trotzdem noch deutlich optimistischer als das Moskauer Landwirtschaftsministerium. So nahm das Moskauer Forschungszentrum für Agrarökonomie (SovEcon) seine betreffende Voraussage am vorvergangenen Samstag (9.6.) um 6,6 Mio t auf jetzt 119,6 Mio t zurück; das sind 9,6 Mio t mehr als das obere Ende der Prognosespanne des Agrarressorts. Außerdem korrigierte SovEcon seine Voraussage für die Weizenernte um 3,9 Mio t auf 73,1 Mio t nach unten.

Unterdessen sieht das Moskauer Institut für Agrarmarktkonjunktur (IKAR) das russische Getreideaufkommen bei 114,7 Mio t; zuvor waren noch 2,3 Mio t mehr erwartet worden. Die Weizenernte könnte dem Institut zufolge 71,5 Mio t erreichen; Ende Mai waren noch 2 Mio t mehr prognostiziert worden. IKAR-Generaldirektor Dmitri Rylko begründete die pessimistischere Einschätzung unter anderem mit Regenmangel im Süden Russlands und Problemen bei der Aussaat in Sibirien.

Damit im Einklang senkte das Institut seine Voraussage für die russischen Getreideexporte 2018/19 auf 43 Mio t, wovon 33 Mio t auf Weizen entfallen sollen. Die Getreideausfuhren für die laufende Vermarktungssaison veranschlagte der Experte indes auf 53,4 Mio t Getreide, davon 41 Mio t Weizen. Zum Vergleich: Das Moskauer Landwirtschaftsministerium schätzte die betreffende Getreidemenge zuletzt auf 52,53 Mio t und prognostizierte für 2018/19 Getreideexporte von 35 Mio t bis 40 Mio t. In der laufenden Vermarktungsperiode bis zum 6. Juni lieferte Russland insgesamt 49,7 Mio t Getreide ins Ausland.

https://topagrar.com/news/Markt-Marktnews-Prognosen-fuer-russische-Getreideernte-liegen-weit-auseinander-9261015.html



All viewing: 114
Discuss

Where The Margin Is
Annual Conference Agribusiness
media feedback

IKAR is a member of International research project Agri Benchmark from May 2010

Agri Benchmark

Putin Is Growing Organic Power One T-34 Tank-Tomato at a Time



Grain | Cereals | Sugar | Oilseeds | Feedstuffs & Ingredients | Meat | Dairy


IKAR. Institute for Agricultural Market Studies. www.IKAR.ru

© 2002-2019  
IKAR. Institute for Agricultural Market Studies
24, Ryazansky str., off. 604, Moscow, Russia
Tel/Fax: +7 (495) 232-9007 | www@ikar.ru |  Feedback

Rambler's Top100 Рейтинг@Mail.ru
Google translate: Google translate: Russian Google translate: German Google translate: French Google translate: Italian Google translate: Portuguese Google translate: Spanish Google translate: Turkish Google translate: Lithuanian Google translate: Chinese Google translate: Korea